„So individuell der Mensch,
so individuell die Pflege“

Stationäre Pflege

Die Pflegeversicherung ist in den letzten Jahren sehr umfangreich geworden. Da ist es nicht immer so leicht, den Überblick zu behalten. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Ihnen gerne dabei! Ob in unserem Pflegezentrum, bei Ihnen zu Hause oder im Krankenhaus - wir stehen für Sie bereit und beraten Sie gerne.

Individuell angepasst an die Wünsche und Bedürfnisse der Menschen bieten wir Pflege und Betreuung in nahezu jeder Lebenslage. Menschlich und pflegefachlich kompetent begleiten und beraten wir Menschen mit dem Ziel, die Selbstbestimmung, das Wohlbefinden und die Lebensqualität zu erhalten.

 

Eine dementielle Erkrankung ist charakterisiert durch Störungen des Gedächtnisses, des Denkens, der Sprache, der Orientierung oder des Urteilsvermögens. Hinzu kommen u.a. Veränderungen der emotionalen Kontrolle und letztlich der Verlust von Alltagsfähigkeit und sozialen Fertigkeiten. Ein Mensch mit Demenz hat ein verändertes, wenn nicht völlig anderes Erleben als ein nicht Dementer. Die Demenz stellt uns somit vor besondere Herausforderungen in der Pflege und Betreuung. Für uns ist wichtig, den Menschen so zu sehen wie er ist, ihn unterstützend zu begleiten und eine Umwelt zu schaffen, in der er trotz seiner kognitiven und körperlichen Einschränkungen solange wie möglich selbstbestimmt  in Würde leben kann

 

 

Eine Pflegeoase hat zum Ziel, Menschen im fortgeschrittenen Stadium einer Demenz und einer Schwerpflegebedürftigkeit einen Raum zu geben, der Ruhe, Geborgenheit, Sicherheit und Wohlsein vermittelt. Körperlich und geistig schwer beeinträchtigte Bewohner  werden als Menschen angenommen, auch wenn der Zugang und die Kommunikationsmöglichkeiten sehr reduziert sind. Die Pflegeoase ist eine kleine Wohngruppe, verteilt über mehrere Räume, deren zentralen Mittelpunkt ein großer Gemeinschaftsraum bildet. Eine spezielle Lichtanlage, die den Tagesverlauf simuliert, ein nächtlicher Sternenhimmel und eine Soundanlage werden unterstützend zur Orientierung und Stimulation eingesetzt.

 

 

Schmerzen zu lindern, Angst zu nehmen und ein würdevolles Leben zu ermöglichen – das sind die Aufgaben der Palliativpflege. Das besondere Versorgungskonzept der Palliativpflege begleitet sterbenskranke Menschen am Ende ihres Lebens. Angemessene Schmerzversorgung in Zusammenarbeit mit Palliativ Medizinern, individuelle Pflege, Beratung und Betreuung, auch der Angehörigen, ermöglicht Sterbenden und chronisch schwerkranken Bewohnern mit fortschreitenden degenerativen Krankheiten und begrenzter Lebenserwartung ein würdevolles Leben mit mehr Lebensqualität.


 

Alle pflegebedürftigen Menschen mit Pflegegrad 2 bis 5 können Kurzzeitpflege beantragen. Dies ist meist notwendig, wenn sich der pflegende Angehörige eine Auszeit nimmt. Die Kurzzeitpflege ist auf die Dauer von bis zu 56 Tagen im Jahr beschränkt. Für den Aufenthalt übernehmen die Pflegekassen die Pflegekosten in Höhe von maximal EUR 1.612,00. Kurzzeitpflege und Verhinderungspflege können gekoppelt werden. Falls ein zustehendes Verhinderungspflegebudget nicht in Anspruch genommen wird, kann es auf die Kurzzeitpflege umgelagert werden, womit insgesamt EUR 3.224,00 zur Verfügung stehen. Unterkunft/Verpflegung und Investitionskosten sind vom Patienten selbst zu tragen.   

 

 

Wenn durch eine Krankheit oder einen Unfall eine plötzliche Pflegebedürftigkeit eintritt, besteht auch ohne Pflegegrad bzw. Pflegegrad 1 Anspruch auf Kurzzeitpflege. Sehr häufig wird diese Kurzzeitpflege akut nach einem Krankenhausaufenthalt benötigt (Klinische Nachsorge). Die Kosten bis zu EUR 1.612,00 übernimmt in diesem Fall die Krankenkasse und beziehen sich auch nur auf die Pflegeleistungen. Unterkunft/Verpflegung und Investitionskosten sind vom Patienten selbst zu tragen.   

 

Mit der Tagespflege soll der Verbleib im häuslichen Umfeld trotz vorhandener gesundheitlicher Beeinträchtigungen unterstützt werden. Ziel ist die Erhaltung relativer Selbständigkeit pflegebedürftiger, älterer Menschen und die Entlastung derer Angehörigen. Die Tagespflegegäste werden entsprechend ihrer individuellen Bedürfnisse und Wünsche im Rahmen ihrer Fähigkeiten bestmöglich betreut, aktiviert und gefördert.

 

 

Für Bürgerinnen und Bürger in Trostberg und Traunreut haben wir unser öffentliches Café Jungbrunnen. Hier bekommen Sie einen seniorengerechten Mittagstisch und auch nachmittags Kaffee und Kuchen. Es kommen Jung und Alt zusammen, um gemeinsam zu essen, zu feiern, sich auszutauschen oder einfach nur, um auf der sonnigen Terrasse das Leben zu genießen.

 

Unsere Physio- und Ergotherapiepraxis in Trostberg steht all unseren Bewohnern und Patienten, aber auch Bürgerinnen und Bürgern der Umgebung zur Verfügung. Sie hat eine Kassenzulassung und bietet ihre Leistungen auch Privatzahlern an. Physiotherapeutische Behandlungen werden im 30-Minuten-Takt abgerechnet. Einen Termin bekommen Sie normalerweise innerhalb von 24 Stunden. Die einzelnen Behandlungen werden so weit möglich immer vom selben Therapeuten erbracht.

 

 

Ambulante Pflege

Die Pflegeversicherung ist in den letzten Jahren sehr umfangreich geworden. Da ist es nicht immer so leicht, den Überblick zu behalten. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Ihnen gerne dabei! Ob in unserem Pflegezentrum, bei Ihnen zu Hause oder im Krankenhaus - wir stehen für Sie bereit und beraten Sie gerne.

 

 

Diese umfassen die grundlegenden und regelmäßig wiederkehrenden Pflegeleistungen und beinhalten zum Beispiel im Bereich der Körperpflege, das Waschen, Duschen und Baden. Im Bereich der Mobilität sind dies z.B. Hilfe beim Aufsuchen/Verlassen des Bettes, An-/Auskleiden, Lagern/Mobilisieren und Verlassen/Aufsuchen der Wohnung oder die Begleitung von Aktivitäten, u.v.m. Beim Bereich Essen und Trinken wird Hilfe bei der Nahrungsaufnahme gegeben oder aber auch die Verabreichung von Sondennahrung, so wie die Unterstützung der Ausscheidung.

 

Sind für alle jene Personen gedacht, die in Bereichen wie Hausreinigung, Waschen der Wäsche, Einkaufen, Zubereitung eines Frühstücks und/oder Abendessens, Abfallentsorgung usw. Unterstützung benötigen.

 

 

Sie umfassen die Unterstützung und sonstige Hilfen im häuslichen Umfeld des Pflegebedürftigen oder seiner Familie. Die pflegerischen Betreuungsmaßnahmen können sich vielfältig gestalten. Dies kann eine Anleitung/Begleitung bei verschiedenen Aktivitäten der Freizeitgestaltung wie z.B. Ausflüge, Spaziergänge, unterhaltende Beschäftigung, Versorgung von Haustieren, Besuch von Veranstaltungen aller Art, u.v.m. beinhalten.

 

 

Pflegebedürftige Menschen, die nur Pflegegeld beziehen und keinen Pflegedienst in Anspruch nehmen, sind zwingend verpflichtet, Beratungseinsätze abzurufen. Je nach Pflegegrad werden halb- oder vierteljährlich Beratungsgespräche von unserem mobilen Pflegedienst durchgeführt.


 

Die Verhinderungspflege können pflegende Angehörige bei eigener Krankheit oder Verhinderung (z.B. Urlaub) in Anspruch nehmen. Voraussetzung ist mind. ein Pflegegrad 2 bei der zu pflegenden Person, so wie die mindestens bereits sechsmonatige Pflege durch den Angehörigen.

 

 

Mit dem Entlastungsbetrag sollen der Pflegebedürftige oder seine pflegenden Angehörigen entlastet werden. Anspruch auf Entlastungsleistungen haben alle Personen mit einem Pflegegrad 1 bis 5, die im häuslichen Umfeld gepflegt werden. Derzeit beträgt die Entlastungsleistung EUR 125,00 pro Pflegemonat. Die Leistungen umfassen z.B. die Wohnungsreinigung, Einkaufsdienst, Bring- und Holdienst, Begleitdienst und Betreuung.


 

Die häusliche Krankenpflege dient zur Vermeidung eines Krankenhausaufenthaltes einer hilfebedürftigen Person. Es werden alle grund- und behandlungspflegerischen, als auch hauswirtschaftlichen Tätigkeiten von unserem mobilen Pflegedienst erbracht.

 

 

Zu den Leistungen innerhalb der häuslichen Krankenpflege gehören unter anderem Leistungen der Behandlungspflege, wie z. B. die Verabreichung von Medikamenten, Injektionen, Kompressionsstrümpfe an- und ausziehen, Kathederpflege und Verbandswechsel. Diese werden nur nach ärztlicher Verordnung durchgeführt.

 

Zur Entlastung der pflegenden Angehörigen kann die Erbringung aller Dienstleistungen, welche für die Weiterführung des Haushaltes nötig sind, durch unsere Mitarbeiter des mobilen Pflegedienstes erbracht werden.